Anreise
Abreise
Personen Pers.

Aktivitäten auf Rügen

Die Insel erkunden

Entlang der schönen Ostseeküste gibt es viel zu entdecken: Malerische Strände, weitläufige Naturlandschaften und traditionsreiche Sehenswürdigkeiten. Rügen ist bekannt für seine Vielseitigkeit.

Rügen

Direkt vor der pommerschen Ostseeküste gelegen, gehört Rügen zu Mecklenburg-Vorpommern – das „Tor“ zur Insel Rügen ist die schöne Hansestadt Stralsund. Rügendamm und Rügenbrücke verbinden Rügen über den zwei Kilometer breiten Strelasund mit dem Festland. Die Insel hat eine maximale Länge von 52 km, eine maximale Breite von 41 km und eine Fläche von 926 km². Das Besondere: Die Küste Rügens ist durch zahlreiche Meeresbuchten – Bodden oder Wieken – sowie vorspringende Halbinseln und Landzungen stark zergliedert.

Read More

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Das sollten Sie nicht verpassen: Statten Sie dem imposanten Jagdschloss Granitz einen Besuch ab und bestaunen Sie die einzigartige Bäderarchitektur entlang der lebhaften Promenade. Die Seebrücke Binz ermöglicht Ihnen einen einmaligen Blick auf die schöne Ostsee und der Park der Sinne ist ein herrliches Erlebnis für Groß und Klein. Neben weiteren klassischen Sehenswürdigkeiten wie Kap Arkona, den Kreidefelsen oder den klassizistischen Bauwerken von Putbus erfreuen sich seit einigen Jahren die Störtebeker-Festspiele von Ralswiek großer Beliebtheit.

Ebenfalls sehenswert: das Kurhaus Binz, die 2003 restaurierte Schmachter See-Promenade, sowie der Kurpark und das Binz-Museum. Die Dorfkirche Binz und die katholische Kirche Stella Maris begeistern Geschichts-Kenner und die ehemalige, nie komplett fertiggestellte KdF-Anlage Seebad Prora, die als längstes Gebäude der Welt gilt, befindet sich etwa fünf Kilometer entfernt.

Read More

Weltnaturerbe

Auf der Halbinsel Jasmund befindet sich der gleichnamige Nationalpark, der den Buchenwald der Stubnitz samt der berühmten Rügener Kreidefelsen umfasst. Im Juni 2011 verlieh die UNESCO dem Nationalpark den Status des Weltnaturerbes. Direkt am Königsstuhl befindet sich das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl, das in einer Ausstellung mit Multivisionskino Informationen über den Nationalpark bietet.

Gut zu wissen: Rügen gehörte zusammen mit der dänischen Insel Møn einst zu einem größeren Plateau aus Kreidekalk, das durch tektonische Bewegungen an die Erdoberfläche gedrückt worden war. Der größte Teil dieser Landmasse ist durch Erosion und Verwerfungen wieder verschwunden, übrig blieben die beiden Inseln mit ihren charakteristischen Kreidefelsen. Kreide ist ein wichtiges Tourismus- und Exportgut für Rügen. Wegen der großen wirtschaftlichen Bedeutung wird sie als das „Weiße Gold“ von Rügen bezeichnet.

Read More